Natureprax Logo
Petra Krause

Hautleiden

Wie und warum leidet unsere Haut?

Jeder wünscht sich eine Pfirsichhaut. Die Haut ist unser „Aushängeschild“. Da sie unsern Körper umschließt, schützt und wärmt, ist sie von wesentlicher Bedeutung für unser Wohlbefinden. Leidet die Haut, ist auch unser Wohlgefühl gestört. Viele Menschen haben wiederkehrende oder auch anhaltende Hautprobleme. Ob Juckreiz; unreine Haut oder Herpes – auf dem Markt sind zahllose Mittel, die Besserung versprechen, doch meist helfen die Produkte eher dem Hersteller als dem betroffenen Menschen.

Aber warum kommt es zu den unterschiedlichsten Beschwerden?

Es gibt wohl kaum ein Thema, in dem sich die Schulmedizin und die Naturheilkunde so uneinig sind wie bei dem Thema Behandlungsmethoden bei Hautkrankheiten. Die Haut will versorgt sein, und das kann nur zum geringsten Teil von außen geschehen. Mit Salben oder Cremes ist der Haut auf Dauer nicht wirklich geholfen.

Gesundheit und Heilung der Haut beginnen mit ausreichender Versorgung von innen!

Ein gesunder grober und feiner Stoffwechsel ist hierfür entscheidende Voraussetzung. Mit dem groben Stoffwechsel ist nicht die Nahrungsmittelaufnahme gemeint; sie bildet nur einen Teil des Stoffwechsels im Körper. Nicht alles, was wir essen, kommt auch wirklich bei uns an! Der Körper nimmt alles auf, was er kann; das tut er mit Hilfe der verschiedensten Stoffwechsel-Prozesse. Auch Sonne und Sauerstoff werden von unserem Körper verstoffwechselt, genauso wie schädliche Bestandteile der Nahrung und der Umwelt. Der grobe Stoffwechsel findet im Verdauungstrakt und in den Organen statt, der feine in unseren Zellen. Viren, Pilze oder Bakterien können nur dann ein Hautleiden verursachen, wenn der Körper bereits vorher geschwächt war. Allergien der Haut sind übertriebene Reaktionen des Körpers: Aus einem Zustand der Überforderung heraus schlägt der Organismus Alarm, um jeden weiteren Kontakt mit dem Allergen zu verhindern. Was eigentlich nur ein hilfreiches Warnsignal sein soll, wird im Zustand der Schwäche zum Leiden. Dies gilt nicht nur für Hautleiden – auch viele andere Beschwerden kommen so zustande.

Ergänzend zu den naturheilkundlichen und medizinischen Untersuchungsmethoden arbeite ich daher aus guter Erfahrung mit differenzierter Labordiagnostik im Bereich des Stoffwechsels. Sie deckt die Schwachstellen auf, die dann behandelt werden können. Außerdem ist es wichtig, Mangelzustände im Vitamin- und Mineralstoffbereich zu erkennen und gegebenenfalls aufzufüllen.

Die gezielte Aktivierung des Selbstheilungsprozesses mit Hilfe der Eigenbluttherapie bzw. Homöopathie oder Akupunktur schließt die Behandlung ab. Mit diesem Vorgehen habe ich gute Ergebnisse erzielt bei der Behandlung von:

  • Schuppenflechte/ Psoriasis
  • Neurodermitis
  • Akne
  • Hautpilzen
  • Herpes und Gürtelrose
  • allergischen Hauterkrankungen
Praxis Hattorf am Harz
Mitteldorfstraße 21
37197 Hattorf
Niedersachsen

Telefon: 05584-942177

Sprechstunden nach Vereinbarung
Montag bis Freitag
08:30 bis 12:00 Uhr
15:00 bis 18:30 Uhr
in dringenden Fällen auch am Wochenende

© Heilpraktikerin Petra Krause 2017 alle Rechte vorbehalten
Kontakt | Impressum | Datenschutz

Natureprax.de